Wir machen Platz für neues 
 
Büro: 030-757 66 560

Nicht konstruktiver Rückbau/­Ent­kernung

Abhängig von der Art der Gebäude­substanz wird unterschieden: Der nicht-konstruktive Abbruch wird auch Ent­kern­ung genannt und ist meist vor dem „eigentlichen“ kons­truk­tiven Abbruch notwendig. Bei ihm bleibt die statische Gebäudestruktur er­halten und es werden nur nicht tra­gende Bau­elemente entfernt, z. B. nicht tra­gende (Trocken­bau-) Trenn­wände, Decken­­ab­hängungen, Fuß­bodenbeläge, Türen, Fenster, Wand- und Decken­beläge usw.

 Jetzt unsere Fachleute für die Entkernung kontaktieren und ein unverbindlich und kostenlosen Angebot fordern